Also dass dieser Motor nicht mehr laufen konnte, seht Ihr an den Kolben und der alten, zugesetzten Ölpumpe. Viele Teile mussten neu gekauft werden. Auch die Ölwanne musste noch geändert werden, damit das Lenkgetriebe Platz findet, welches durch das UAZ Fahrwerk jetzt weiter vorne im Motor platziert ist.

 


Erst wollten wir alle gesandstrahlten Teile verzinken lassen. Alexander aus Rostow hat uns dann aber eine Empfehlung gegeben.

Ich habe mich auf meiner Reise in Nischni Nowgorod mit Maria Michailowna Zaizewa getroffen. Sie ist wissenschaftliche Technologin an einem Institut in Sankt Petersburg und dort haben sie ein Produkt entwickelt, welches optimalen Schutz gegen erneutes Rosten geben soll. Der Markenname ist Zinep und die Firma ist Iso zertifiziert.

Wir haben die Möglichkeit genutzt und uns ausgetauscht, was alles notwendig ist, damit das Ergebnis auch optimal wird.

 


Hallo Freunde dieses Blogs.

Ich war ja nun letzte Woche persönlich in Rostow. Ihr seht wie Alexander und ich bei vielen Details uns absprechen. Was die technischen Komponenten angehen, so ist schon vieles sehr weit, auch wenn man es so auf den ersten Blick nicht sieht. Wir haben uns jetzt darauf verständigt, dass das Fahrzeug in diesem Zustand so komplettiert wird, dass eine Probefahrt möglich ist. Sie dient dem Zweck herauszufinden, ob alles miteinander "harmoniert". Zur Probefahrt treffen wir uns dann nochmal Anfang Mai. Danach soll dann die Phase beginnen, wo man viel sehen kann.


Das ist eine neue Welle mit einem neuem Lager. Dieses Teil wurde extra für uns in einem Flugzeugwerk nach unseren Zeichnungen und dem Ingenieurwissen neu produziert. Dieses Teil ist wichtig, da es das UAZ-Achsverteilergetriebe mit dem Wolgagetriebe verbindet. Dieses gab es weder bei Wolga noch bei UAZ. Jetzt werden wir alles montieren und eine Funktionsprobe durchführen. Wir sind sehr gespannt und werden Euch berichten.

 


Hier seht ihr die vorderen Federn und Teile, die zum Schutz und zur Verstärkung unter dem Fahrzeug verbaut sind.

Übrigens unser Restaurationsteam hat jetzt in der Qualitätskontrolle eine neue Mitarbeiterin. Ihr seht sie auf dem einen Foto ? ? ...