An der alten Fahrertür konnten wir jetzt mit der Farbkarte eindeutig die Lackfarbe bestimmen.

 


Bei unseren Sichtungen der einzelnen Kisten haben wir das alte Bordwerkzeug und den Verbandskasten wiederentdeckt.

 

 


Gabriela Zeh und ich waren mal wieder auf Stippvisite in Rostow, um uns auf den aktuellsten Stand der Restaurierung zu bringen. Ich muss sagen, es geht mit grossen Schritten voran. Viele technische Teile sind montiert. Wir haben uns entschieden, vor der finalen Montage alle wichtigen Teile einzubauen und eine Fahrprobe zu machen. Heute gab es noch eine Überraschung. Sergej, der "hauptamtliche Schrauber" hat mir ein Geschenk überreicht. Er hat mir eine selbstgebautes Modellauto "Roadster" geschenkt. Es ist ein super Modell?

 


Der Motor ist fertig! Alexander hat den Motor komplett überholt.
Ihr habt schon in früheren Beiträgen gesehen, welche Teile erneuert oder instandgesetzt wurden. Nun noch frische schwarze Farbe am Ventildeckel und dann ist es geschafft.